Upcycling, die Nächste

Nachdem ich ja bereits unseren Couchtisch mit Kronenkorken und Fugenmörtel geliftet habe, sind mir bei einer Auf- und Umräum-Aktion des Göttergatten einige alte CDs in die Hände gefallen.

Da ich ohnehin darauf herumgedacht hatte, Untersetzer für die Schonung der Glasplatte zu basteln, war das quasi eine Fügung des Schicksals :-).

Aber wie macht man sowas bzw. was kann man denn machen? Dank Lockdown ist der rechtmäßige Erwerb von Waren, die nicht zum täglichen Gebrauch benötigt werden, ja momentan nur online möglich (Ferengi hassen das). Das wollte ich aber ungern tun.

Also bei DuRöhre mal geschaut und siehe da, natürlich hatte schon jemand eine passende Idee: https://youtu.be/levKOiKlXas

Ich hatte zwar kein Dotting-Tool da, aber ein Mini-Schraubenzieher-Set – und Flachschschlitz in Mini tut’s auch. Nachdem ich die CDs mit zwei bzw. drei Schichten Acrylfarbe grudiert hatte, konnte ich problemlos in die schwarzen Versionen Muster einritzen. Bei den weißen jedoch splitterte die Acrylfarbe beim Ritzen, so dass ich die weißen Versionen dann einfach mit Filzstiften bemalt habe.

Anschließen habe ich das Ganze dann mit Sprühlack versiegelt und auf die Unterseite Filz, den ich noch in meiner Bastelkiste hatte, geklebt. Und das Ergebnis ist gar nicht mal sooo übel, finde ich:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s